Richard-Wagner-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Startseite
Wir über uns
Veranstaltungen
Musik und Drama
Internetadressen
Mitglied werden
Vorstand
Impressum
E-Mail-Kontakt
Kontakt Beitragssätze Beitrittsformular

Vorstand

Ehrenmitglieder

Wir über uns

Wir wollen das Verständnis für das Werk Richard Wagners wecken und vertiefen, das künstlerische Leben in Berlin mitgestalten und den künstlerischen Nachwuchs fördern. Darüber hinaus unterstützen wir die, auf Wunsch Richard Wagners gegründete und in Bayreuth bestehende, Richard-Wagner-Stipendienstiftung und setzen uns im Sinne der Festspielidee Richard Wagners für den Fortbestand der Bayreuther Festspiele ein. Insbesondere durch die Durchführung wissenschaftlicher Vorträge zum Werk Richard Wagners und zu anderen Themen der Musikkultur, die Unterstützung von Forschungsvorhaben auf diesen Gebieten, speziell an Berliner Hochschulen und die Förderung künstlerischer Vorhaben, vorrangig an den Opernhäusern Berlins.

Geschichte und Aufgabe der Richard-Wagner-Verbände

Am Anfang des Jahrhunderts bildete sich eine starke Bewegung zur Gründung einer Richard-Wagner-Stipendienstiftung. 1908 nahm diese Bewegung mit der Gründung des Vereins Richard Wagner Verband Deutscher Frauen auch eine organisatorische Form an. Bald gründeten sich viele Ortsverbände, 1909 auch in Berlin. 1949 konstituierten sich diese Verbände neu unter dem Namen Richard Wagner Verband als Dachverband aller Interessengemeinschaften für das Werk Richard Wagners.
Im Juli 1951 wurde der Ortsverband Berlin des Richard Wagner Verbandes gegründet, der die Tradition des alten Verbandes fortsetzte. Im Oktober 1991 fand der Zusammenschluss mit dem 1990 im Ostteil der Stadt entstandenen Verband statt.

Ebenfalls im Jahre 1992 schlossen sich die 42 deutschen Ortsverbände im Bundesverband und über 50 ausländische Verbände aus fast allen Ländern der Welt zusammen zum Richard Wagner Verband International RWVI.

Zu den satzungsgemäßen Aufgaben des Verbandes gehört die Unterstützung der Richard Wagner-Stipendienstiftung. Wir vergeben jährlich für angehende Musiker, Sänger und sonstige Bühnenschaffende mit Neigung und Begabung für das Werk Richard Wagners sogenannte Bayreuth-Stipendien, die Karten für Vorstellungen der Festspiele, bei Bedürftigkeit Zuschüsse für Aufenthalt und Reisekosten beinhalten. Ferner bemühen wir uns um Aktivitäten zur Pflege und Verbreitung des Werkes Richard Wagners sowie der Pflege der allgemeinen Musikkultur im nationalen und internationalen Bereich.

Wir führen in der Regel einmal im Monat eine Veranstaltung durch, wo wir zunächst ungezwungen über aktuelle Ereignisse diskutieren und den persönlichen Kontakt pflegen. Anschlieîend haben wir Künstler zu Gast oder hören Vorträge, die sich vorwiegend mit dem Werk Richard Wagners befassen. Wir reisen zu interessanten Opernaufführungen und veranstalten Konzerte mit unseren Stipendiaten.